Landesarbeitsgemeinschaft Niedersachsen

lag-logo_niedersachsen

Die lag ist eine frauenpolitische Kraft in Niedersachsen.

Die Gleichstellungsbeauftragten stehen vor der immens großen Aufgabe, für Frauen auf allen Ebenen gleiche Chancen zu schaffen. Das Ziel ist eine Zukunft in einer wirklich humanen Gesellschaft, die endlich auch durch die Kraft, Intelligenz, Ausdauer und Intuition von Frauen gestaltet wird. Deshalb haben wir die lag ins Leben gerufen: als Forum der Meinungen, als Umschlagplatz für Informationen, als Initialort der Vernetzung und als Basis für gegenseitige Unterstützung.

Unsere Aufgaben:

Wir vertreten die kommunalen Gleichstellungsbeauftragten auf Landesebene in Gesprächen mit den kommunalen Spitzenverbänden, dem Niedersächsischen Landtag und der Landesregierung. Wir sind im Dialog mit gesellschaftspolitisch wichtigen Verbänden, Institutionen und Parteien. Wir nehmen auf landesweite Richtlinien und Gesetze Einfluss. Wir richten die Landeskonferenzen der Gleichstellungsbeauftragten aus. Wir arbeiten mit der Vernetzungsstelle für Gleichberechtigung, Gleichstellungsbeauftragte und Frauenbeauftragte zusammen. Wir kooperieren mit der Bundesarbeitsgemeinschaft.

Unsere Arbeitsstrukturen:

Die Landeskonferenz – hier werden Grundsatzentscheidungen getroffen und inhaltliche Schwerpunkte gesetzt. Die sechs Sprecherinnen – sie führen die lag-Beschlüsse aus, sind Ansprechpartnerinnen für Verbände, Parteien und Institutionen und sind für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Die Regionalgruppen – sie arbeiten auf der Ebene der Regierungsbezirke. Die Koordinatorinnen – sie organisieren den Informationsfluss zwischen kommunaler, regionaler und Landesebene. Die Arbeitsgruppen – sie setzen sich nach Themen zusammen und sind für jede kommunale Gleichstellungsbeauftragte offen.

Ihre Ansprechpartnerin:

Dr. Christina Neumann
Gleichstellungsbeauftragte
Landkreis Cloppenburg
Eschstraße 29
09661 Cloppenburg


fon 0 44 71/1 51 71
e-mail c.neumann@lkclp.de

www.frauenbuerosinniedersachsen.de